Browsergamer.com
Battlefield Heroes
Battlefield Heroes
Bilder & Videos:
Video zum Browsergame Battlefield Heroes
Fenster schließen

Battlefield Heroes

einfachkomplex
kostenloskostenpflichtig
PausenspielLangzeitspiel
Battlefield Heroes false

Egoshooter mit Kriegszenario als Hintergrund gibt es eine Menge, aber Battlefield Heroes ist anders als alle anderen, denn hier wird im Cartoon-Stil geballert. Wer einen Egoshooter ohne spritzendes Blut und einen hohen Grad an Realität sucht, wird bei diesem Browsergame ganz sicher fündig.

Kriegspartei und Heldenklasse

Um Battlefield Heroes spielen zu können, muss man sich zu Beginn für eine der zwei Kriegsparteien entscheiden. Sollen es die locker daherkommenden Royals sein oder die in sauber gebürstete Militäruniform gekleideten Nationals? Hier kann man wählen, was einem mehr zusagt, auf die Werte hat erst die nächste Auswahl einen Einfluss. Der Soldat ist der typische Teamplayer, der Kanonier eher defensiv orientiert und hinter Kommando verbirgt sich der hinterhältige Offensivspieler.

Die Spielmodi von Battlefield Heroes

Sobald man seinen Held erstellt, den Avatar gestylt und das nötige Plugin heruntergeladen und installiert hat, kann man in einem Tutorial die nötige Steuerung des eigenen Helden erlenen. Wenn man dann soweit ist, kann man sich in den PvP-Kampf stürzen. Bei Battlefield Heroes kann man das klassische Capture the Flag ebenso auswählen wie ein Team Deathmatch oder den Modus Hero of the Hill, bei welchem die eigene Partei die Kontrolle über eine Rakete auf einem Hügel gewinnen und bis zum Ende behalten muss. Auswählen kann man auch verschiedene Maps mit Settings am Meer, ebenso wie im Gebirge und sogar auf dem Mond. Und auch im Winter wird in Battlefield Heroes in verschneiter Landschaft Krieg geführt.

Viele Wege führen zum Ziel

Wem es zu langweilig ist, die Maps nur zu Fuß zu durchqueren, kann auf Autos oder Panzer zurückgreifen, die nur auf einen Fahrer warten und sogar mit dem Flugzeug kann man die Maps überfliegen, um den ultimativen Überblick zu bekommen, was bei der eher überschaubaren Größe der Maps aber nicht unbedingt nötig sein dürfte.

Meine Wumme war teuer

Zur kriegsentscheidenden Ausrüstung gehört natürlich die richtige Waffe. Die muss man sich aber kaufen und zwar vorzugsweise mit echtem Geld. Nur dann kann man die wirklich guten Schusswaffen dauerhaft sein Eigen nennen. Normalspieler können bessere Waffen nur zeitlich begrenzt nutzen und müssen dafür natürlich immer noch ihre sauer verdienten Valor Points springen lassen.

Noch mehr Dinge zu kaufen

Gekauft werden muss natürlich auch die normale Ausrüstung inklusive lustiger Gimmicks, die den eigenen Helden vom Standard-Starterheld unterscheiden und erst so wirklich individuell machen. Dazu gehören auch Emotes, Bewegung und Gestik einer Figur, die man in verschiedenen Situationen anwenden kann, zum Beispiel, wenn man gerade jemanden geplättet hat. Wer darauf nicht verzichten will, wird um die Premiumwährung nicht herum kommen.

Tot, tot und nochmal tot – aber Spaß gehabt

Bei Battlefield Heroes dürfen vor allem schlecht ausgerüstete Neulinge sehr oft den spontanen Heldentod sterben. Auf den Maps geht es immer gleich richtig zur Sache und schnell ist der eigene Held ins Jenseits befördert worden. Doch das ist nur halb so schlimm, denn gleich darauf steht er schon wieder mitten im Kampfgeschehen und es kann weitergezockt werden. So läuft das in einem Kriegsshooter im Comic-Stil eben.

Veröffentlicht von am 23.07.2012.

Battlefield Heroes

Battlefield Heroes bewerten

Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
4.2 / 5
Anzahl bisheriger Bewertungen: 36
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

ÄHNLICHE SPIELE

Steel Legions
Steel Legions

Taktisches Geschick und wilde Kämpfe rund um Öl und Stahl.

Schulterglatze
Schulterglatze

Das kostenlose Browsergame - "Fast wie bei der Bundeswehr!"

XBlaster
XBlaster

Gladiatorenkämpfe mit Kampfrobotern im Jahr 2053.

BESTE BEWERTUNG

Goodgame Big Farm
4.9 von 5 Sterne

Goodgame Empire
4.8 von 5 Sterne

Let's Fish
4.8 von 5 Sterne

Rising Cities
4.7 von 5 Sterne

Rail Nation
4.6 von 5 Sterne