Browsergamer.com
Ikariam
Ikariam
Bilder & Videos:
Video zum Browsergame Ikariam
Fenster schließen
einfachkomplex
kostenloskostenpflichtig
PausenspielLangzeitspiel
Ikariam false

Es beginnt mit einer kleinen Siedlung auf einer malerischen Insel und wird zum größten Inselreich der Antike. Dies ist die Geschichte Deines griechisch-römischen Imperiums zu einer Zeit der erblühenden Kultur, des Handels zwischen den Inseln und der großen Land- und Seeschlachten. Ikariam bietet viele Möglichkeiten, die antike Geschichte selbst neu zu schreiben.

Antike Bauherren aufgepasst

Ikariam gehört zu den schönsten und umfangreichsten Wirtschafts- und Aufbausimulationen unter den Browsergames. Man startet auf einer malerischen Mittelmeer-Insel und bebaut diese mit antiken Gebäuden, damit die eigene Zivilisation wächst und gedeiht. Hafen, Akademie, Taverne, Lagerhaus und Kaserne verwandeln das einstige Brachland in eine lebhafte kleine Stadt, die dringend expandieren muss.

Strategischer Handel in Ikariam

Anders als in anderen Aufbausimulationen verfügt man in Ikariam zu Beginn auf seiner Insel nur über zwei Rohstoffe: Holz und einen der vier Luxusrohstoffe Wein, Marmor, Kristallglas und Schwefel. Da man aber alle benötigt, um voran zu kommen, gilt es aktiv zu werden und mit anderen Spielern Handel zu treiben. Dann kann man zügig auf die nächste Insel ziehen und hat einen weiteren Luxusrohstoff für sich erschlossen. Durch diese Mangelwirtschaft nach Plan ist Ikariam deutlich interaktiver als andere vergleichbare Spiele.

Händler, Forscher oder Kriegsherr?

Dabei ermöglicht Ikariam viele verschiedene Spielmodi. Wer als Händler spielen möchte, kann dies ebenso wie jemand, dessen Ziel es ist, die fortschrittlichste Zivilisation sein Eigen zu nennen. Wer nicht als Angreifer den Server unsicher machen will, sollte aber wenigstens an seine Defensive denken und sich mit einer starken Stadtmauer umgeben sowie defensive Einheiten aufbauen.

Oder lieber doch der größte Feldherr aller Zeiten?

Aber auch offensive Spieler können sich in Ikariam voll und ganz ausleben und Handel oder Wissenschaft getrost nur im nötigen Maß betreiben. Interessant ist, dass Ikariam keine direkten Eroberungen von Inseln vorsieht. Man kann Städte plündern, feindliche Häfen mit Schiffen blockieren und Handelsschiffe abfangen oder eine Stadt besetzen und als Stützpunkt nutzen. Dabei besteht immer die Möglichkeit, dass der eigentliche Besitzer der Stadt sie wieder zurückgewinnen kann. In Ikariam ist nichts für immer verloren.

Meine Allianz und ich, für immer

In Ikariam kann man sich einer starken (oder einfach nur sympathischen) Allianz anschließen und sich gemeinsam unterstützen, Bereiche dominieren und Spaß haben. Da die Server in Endlosschleife laufen, kann man hier – im Gegensatz zu anderen Aufbausimulationen – praktisch unendlich spielen und wachsen. Das Spiel ist zudem so komplex, dass man immer noch etwas Neues entdecken kann.

Schönes Design und der Preis

Zudem ist Ikariam sehr schön aufbereitet. Knuffige (aber nicht zu knuddelige) Figuren helfen als Berater, Bewohner arbeiten emsig an neuen Gebäuden und im immerwährenden Sonnenstein strahlen die antiken Gebäude. Mit dem göttlichen Ambrosia kann man sich zudem verschiedene Vorteile erkaufen, für bare Münze, versteht sich. Aber auch ohne Premium-Währung kommt man in Ikariam gut zurecht, auch wenn manches vielleicht ein wenig umständlicher zu erledigen und unübersichtlicher ist als für Premium-Nutzer.

Veröffentlicht von am 24.07.2012.

Ikariam

Ikariam bewerten

Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
4.3 / 5
Anzahl bisheriger Bewertungen: 59
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

ÄHNLICHE SPIELE

Grepolis
Grepolis

Beweise Deine Strategie beim Städtebau im alten Griechenland.

Travian
Travian

Travian ist eine Aufbau-Simulation mit militärischem Charakter.

Rising Cities
Rising Cities

Diese Stadt wächst in rasantem Tempo. Jetzt fehlt nur noch ein Bürgermeister!

BESTE BEWERTUNG

Goodgame Big Farm
4.9 von 5 Sterne

Goodgame Empire
4.8 von 5 Sterne

Let's Fish
4.8 von 5 Sterne

Rising Cities
4.7 von 5 Sterne

Rail Nation
4.6 von 5 Sterne