Browsergamer.com
Travian Kingdoms
Travian Kingdoms
Bilder & Videos:
Video zum Browsergame Travianer
Fenster schließen

Travian Kingdoms: Das steckt hinter den unterschiedlichen Stämmen

Veröffentlicht am 31.05.2015 von

Hast du dich schon einmal gefragt, woher wir eigentlich das Wissen über die Stämme haben, um die es in Travian Kingdoms geht?

Hast du dich schon einmal gefragt, woher wir eigentlich das Wissen über die Stämme haben, um die es in Travian Kingdoms geht?

Unter der Überschrift „Travian History“ werden im Travian-Blog immer wieder spannende Informationen veröffentlicht, die sich um den historischen Hintergrund von Travian Kingdoms drehen. Was weißt du zum Beispiel über die unterschiedlichen Stämme?

Travian History: Die Stämme in Travian Kingdoms

Die Stämme, um die es in Travian Kingdoms geht, haben über mehrere Jahrhunderte lang parallel existiert. Das Wissen über sie stammt aus verschiedenen Quellen: Von den Römern sind zahlreiche Bauwerke, aber auch schriftliche Quellen erhalten, aus denen die Forscher ihr Wissen beziehen. Die Römer haben viele Texte zu ihrer eigenen Geschichte verfasst, von denen einige noch erhalten sind. Auch aus Alltagsaufzeichnungen wie Bestandslisten in Wirtschaftsbetrieben, Akten oder Grabsteinen können wir viele wichtige Informationen zum Leben der Römer gewinnen. Dazu kommen viele Kunstwerke, die uns einen bildlichen Eindruck der Römer verschaffen. Die Informationen über die Gallier sind dagegen schwerer zu bekommen. Sie haben nämlich so gut wie keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen. Aufgrund ihrer Kultur werden die gallischen Stämme zu den Kelten gezählt. Informationen über sie erhalten wir vor allem über archäologische Quellen wie Grabstellen oder andere Ausgrabungsfunde. Zusätzlich gibt es von den Römern Aufzeichnungen über die Gallier, die aber mit Vorsicht zu genießen sind: Die Römer hatten großes Interesse daran, sich als Helden und die Gallier als Barbaren hinzustellen. Die Germanen tauchten erst lange nach den Kelten auf. In vielen Aspekten ähneln sie ihnen zwar, aber es gibt auch deutliche Unterschiede. Auch sie haben kaum schriftliche Dokumente hinterlassen, sodass wir uns vor allem auf archäologische Funde und die Berichte ihrer Feinde, der Römer, verlassen müssen.

Travian History: Besondere Quellen mit Gruselfaktor

Besonders aufschlussreich für die Erforschung der Völker, die auch in Travian Kingdoms eine so große Rolle spielen, ist eine sehr gruselige Quelle: Moorleichen. Im besonderen Milieu von Mooren halten sich Körper sehr viel länger als in anderen Umgebungen. Noch nach Tausenden von Jahren können sie so gut erhalten sein, dass Haut, Organe und Kleidung uns unschätzbare Informationen zu ihrem Leben geben können. Über Moorleichen haben die Forscher schon viele wichtige Dinge über die keltischen und germanischen Stämme erfahren.

Und dieses Wissen über die Stämme prägt wiederum an vielen Stellen auch die Charaktere bei Travian Kingdoms.


Kategorie: Travian Kingdoms News

Travian Kingdoms bewerten

Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
3.5 / 5
Anzahl bisheriger Bewertungen: 16
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

ÄHNLICHE SPIELE

Goodgame Empire
Goodgame Empire

Burgen bauen und Schlachten schlagen: Herrsche im schönsten Königreich.

Grepolis
Grepolis

Beweise Deine Strategie beim Städtebau im alten Griechenland.

Forge of Empires
Forge of Empires

Bis zur Zukunft: Führe dein Volk durch die Epochen, erbaue ein Imperium.

BESTE BEWERTUNG

Goodgame Big Farm
4.9 von 5 Sterne

Goodgame Empire
4.8 von 5 Sterne

Let's Fish
4.8 von 5 Sterne

Rising Cities
4.7 von 5 Sterne

Rail Nation
4.6 von 5 Sterne